Zur Startseite [Uhren Schmuck Shops Shopping News Trends] Uhren Schmuck Shops News

Shop-Suche Produkt-Katalog News der Branche Infobank Service


Uhren-Schmuck-News:


Weiterer Aussteller kehrt Inhorgenta den Rücken:: Bulova Swiss SA mit Bulova und Caravelle New York kommt 2015 nicht mehr nach München

(Bulova, 2.Januar.2015, 08:13) Mit einem gesunden und stetigen Wachstum geht die Bulova Swiss SA ins neue Jahr. Auf der Inhorgenta 2015 wird die Marke nicht vertreten sein, weil ein entsprechendes Mitbewerberfeld nicht gegeben ist. Handelspartner können sich auf tat- und budgetkräftige Unterstützung seitens der Marken Bulova und Caravelle New York verlassen. „Wir sind gekommen um zu bleiben“, bringt Oliver Besta, Geschäftsführer der Bulova Swiss SA, die Absicht der unabhängigen Marken auf den Punkt und ergänzt: „Daher ist unsere Planung langfristig und sehr strategisch ausgerichtet.“

Nein zur Inhorgenta – ja zu Basel


Schweren Herzens hat sich die Bulova Swiss SA gegen eine Teilnahme auf der Inhorgenta 2015 entschieden. Ursprünglich waren sogar zwei Stände geplant – einer für die Traditionsmarke Bulova, ein weiterer für das Fashion-Label Caravelle New York. Sinnvoll ist ein Messeauftritt jedoch nur mit dem entsprechenden Mitbewerberfeld, das letztendlich für 2015 nicht mehr gegeben war. „Wir drücken der Inhorgenta die Daumen, dass die Messe im Uhrenbereich 2016 wieder spannend und attraktiv für die Besucher wird“, so Oliver Besta. Neuheiten präsentieren die Außendienstmitarbeiter ihren Kunden bereits ab Januar vor Ort.

Auf der Baselworld ist Bulova auch 2015 wieder vertreten. Als Global Player zählt die Uhrenmarke seit Jahren zu den namhaften Ausstellern der internationalen Messe. In der prestigeträchtigen Halle 1.1 überzeugt die Bulova mit einem großen, zentral gelegenen Stand.

Aktivitäten für den Handel


Der Fachhandel kann mit Bulova und Caravelle New York auf zwei faire Partner bauen. Als unabhängige Marken bieten sie zwei eigene Säulen innerhalb des Portfolios des Juweliers. Das Budget, das die Marke nicht in die Inhorgenta investiert, wird dem Fachhandel direkt zugute kommen. Momentan laufen die Planungen für Maßnahmen, die den Abverkauf unterstützen, auf Hochtouren. Mit der Medienkampagne 2014 hat das Unternehmen bereits bewiesen, dass Händler auf Bulova und Caravelle New York setzen können. Die Anzeigen umfassten mehrere Publikumszeitschriften mit einer Reichweite von acht Millionen Lesern, um die Nachfrage der beiden neuen Marken zu steigern. Bulova Swiss SA wird diese Investitionen auch 2015 wieder tätigen.

Traditionsmarke Bulova


Bulova ist eine globale Marke mit einer fast 140-jährigen Tradition, die neu auf dem deutschen Markt agiert. Oliver Besta und sein Team setzen die unbefleckte Marke mit einer durchdachten Distribution in den passenden Kanälen auf und unterstützen den Fachhandel mit einer freien Uhrenmarke.

Bulova steht für Tradition und Innovation. Der Erfindungsreichtum des Unternehmens setzte seit jeher Meilensteine in der Uhrenbranche: Die Präzision der Accutron-Technologie, der ersten vollelektronischen Uhr mit der Stimmgabel, war einzigartig. Sie hat den Weg zum Quarzwerk angetrieben. Durch die Verwendung des Ultrahochfrequenz-Werkes hat Bulova die präziseste Quarzuhr auf der Welt mit einem schleichenden Sekundenzeiger geschaffen. Dieses Uhrwerk liefert dem Fachhandel endlich wieder eine neue Geschichte für seine Kunden.

Bulova steht aber auch für eine hoch aktuelle Zielgruppe – Frauen und Männer, die 40 Jahre und älter sind. Diese große Bevölkerungsschicht weiß genau was sie will, sie hat sich bereits einen gewissen Stand erarbeitet und setzt auf Eleganz und Beständigkeit.

Fashionmarke Caravelle New York


Caravelle New York ist Fashion pur! Die junge Uhrenmarke wird von Bulova entwickelt, designt und hergestellt und verkörpert das Lebensgefühl ihrer Heimatstadt New York. Caravelle New York steht für echtes Leben und bezahlbare Fashion für Leute wie Dich und mich. Unangestrengt, lässig und stylish präsentieren sich die ersten Modelle am Handgelenk. Ziel ist, Trends schnell zu erkennen und durch kurze Lieferzeiten umgehend in der Kollektion umzusetzen. Die Marke baut nicht auf einen bestimmten Designer, um ihr ein Gesicht zu geben. „Designer haben oftmals eine begrenzte Haltbarkeit. Nach dem Hype kommt der Sinkflug“, berichtet Oliver Besta von seinen Erfahrungen aus dem Markt. Verblüffend sind die Preislagen meist unter 100 Euro bei guter Qualität. „Wenn wir die Uhren erstmals präsentieren, suchen Juweliere nach Fehlern und sind erstaunt, wenn sie keine finden“, berichtet Oliver Besta. Die Resonanz auf die bisher unbekannte Marke in Deutschland ist enorm, die Durchverkäufe gehen durch die Decke.

„Wir sind nach nur zehn Monaten seit der Vorstellung der beiden Marke auf der Inhorgenta 2014 sehr zufrieden mit der ersten Präsenz in Deutschland. Da es sich im deutschen Markt um einen reinen Verdrängungswettbewerb handelt, haben wir bodenständig und sehr geerdet den Neustart von Bulova geplant“, so Oliver Besta.

Pressekontakt zu dieser Meldung? Schreiben Sie uns.

Mehr Infos zum Hersteller

Passende Onlineshops auflisten

Druckversion dieser Meldung | PDF-Dokument erstellen


Relevante Uhren-Schmuck-News:

Impressum | Kontakt | © 2001-2015 Juwelier Junghähnel, Günthersdorf
Antikschmuck | Bigis Schatzkiste