Zur Startseite [Uhren Schmuck Shops Shopping News Trends] Uhren Schmuck Shops News

Shop-Suche Produkt-Katalog News der Branche Infobank Service


Uhren-Schmuck-News:


Bulova - eine Geschichte der Präzision und Leidenschaft

(Bulova, 23.August.2014, 07:58) Nach vielen Jahren der Abwesenheit ist die amerikanische Marke Bulova mit einer authentischen Kollektion wieder auf dem deutschen Markt präsent. Seit März 2014 unterhält die Bulova Corporation eine eigene Niederlassung, von der aus die Märkte Deutschland, Österreich und Niederlande bedient werden. Vom süddeutschen Kolbermoor aus, eine Stunde südlich von München, vertreibt das Team um
Geschäftsführer Oliver Besta die Zeitmesser, die von einer fast 140jährigen amerikanischen und schweizerischen Uhrengeschichte inspiriert sind. Das Unternehmen baut sowohl bei seiner Expansion nach Deutschland wie auch bei der Produktion der Uhren auf Zuverlässigkeit und Langfristigkeit. Auf seine
erfolgreichen Wurzeln besinnt sich die Marke ebenfalls bei der Uhrenherstellung. Für Präzision und Leidenschaft steht die Marke, die seit 2008 unter dem Dach von Citizen agiert, seit jeher. Die innovative ,Accutron‘- Technologie soll wieder belebt werden. Mit der 2010 eingeführten ,Precisionist‘-Uhr gelingt der Marke wieder ein Paukenschlag: Sie gilt als die derzeit genaueste Armbanduhr der Welt mit schleichendem Sekundenzeiger. Auf eine nachhaltige und langfristige Zusammenarbeit mit dem Fachhandel setzt Oliver Besta daher auch für den deutschen Markt.

Strategie für den Fachhandel
„Wir sind gekommen, um zu bleiben!“, fasst Oliver Besta in einem kurzen Statement Bulovas Intension für den deutschen Fachhandel zusammen. Alle Zeichen seitens des Unternehmens sind auf Langfristigkeit gesetzt. Angefangen bei der Gründung der eigenen deutschen Niederlassung mit
repräsentativen Räumlichkeiten in der Alten Spinnerei in Kolbermoor bei Rosenheim und dem eigenen Vertriebs- und Marketing Team. Bis hin zu dem klaren Zeichen an die Welt mit dem Umzug der Mutterfirma in das Empire State Building in New York. Mit der Übernahme von Bulova durch Citizen 2008 sind die beiden Firmen zum größten Uhrenhersteller der Welt avanciert mit einem enormen technischen Know-how und einer soliden finanziellen Ausgangslage. Damit steht Bulova für den Fachhandel als eine ausgesprochen attraktive Alternative im Markt da. Da die Firma keine Aktiengesellschaft ist, geht es nicht um das schnelle Geld und die umgehende Rendite, sondern um ein nachhaltiges, ehrliches und langfristiges Geschäft. „Wir sehen Bulova als echte Alternative im angespannten Uhrenmarkt, auf die der Fachhandel setzen kann“, ist Oliver Besta überzeugt. Um die Nöte und Ängste des Fachhandels wohl wissend, wird sich Bulova nicht im Online-Handel in Deutschland engagieren. „Wir sind der Meinung, dass die Endverbraucher für diese Marke eine gute Beratung brauchen und setzten damit voll auf die Kompetenz des Fachhandels“, so Oliver Besta.

Effizienz, Präzision und Perfektion
Auf diesen drei Säulen basiert das Unternehmen seit seiner Gründung bis heute. Deutlich erkennbar ist dies bei der Uhrenherstellung, die immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen aufwarten konnte und bis heute kann.

Accutron - Nach fast 10jähriger Entwicklungsarbeit in der schweizerischen Forschungseinrichtung von Bulova kam 1960 die erste vollelektronische Uhr der Welt auf den Markt: Die Accutron. Das Akronym im Namen setzt sich zusammen aus „accuracy“ (deutsch: Genauigkeit)
und „electronic“ (deutsch: elektronisch) und verweist auf den neuartigen Taktgeber, einen elektrischen Transistor mit einer Stimmgabel. Anders als mechanische Uhren, deren Ganggenauigkeit zwischen 20 und 30 Sekunden pro Tag variierte, behielt die Accutron eine Genauigkeit
von zwei Sekunden pro Tag dank einer revolutionären Technologie, die elektronische Schaltkreise statt einer Unruh einsetzte.

Precisionist - Die 2010 auf den Markt gebrachte Bulova
Precisionist stellte die Uhrenwelt wieder einmal auf den Kopf. Sie ist die genaueste Armbanduhr der Welt mit einem schleichenden Sekundenzeiger. Sie läuft auf nur wenige Sekunden pro Jahr genau. Die Precisionist-Technologie zeichnet sich durch einen schleichenden Sekundenzeiger aus, der 16 Mal pro Sekunde schlägt, im Gegensatz zum einmaligen Schlag gewöhnlicher Quarzuhren.

Accu•Swiss – Auf der BaselWorld 2014 stellte Bulova
seine neue Schweizer Uhren-Serie vor. Außergewöhnliche Designs und Neuinterpretationen legendärer Modelle unterstreichen Bulovas Anspruch bezüglich Qualität und Technik. Die Kollektion besteht aus sechs unterschiedlichen Serien, die auch eine limitierte Edition sowie eine Special Edition enthält, die Bulovas Engagement als offizieller Zeitmesser von Manchester United eindrucksvoll zeigt. Die Herrenmodelle treiben Sellita-Automatikwerke oder Handaufzugskaliber an, bei den Damenuhren kommen Schweizer Quarzwerke und Diamanten zum Einsatz.
Seit Anfang 2013 ist mit dem neuen Präsidenten Gregory Thumm ein Mann an der Spitze des Unternehmens, der ganz im Geiste von Bulova ein Gespür für Ästhetik mit technischer Perfektion vereint. Lange Jahre arbeitete der Amerikaner bei führenden Unternehmen der Fashion- Uhrenindustrie und verantwortete die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Fashion Marken. Darüber hinaus ist Thumm gelernter Uhrmachermeister und passionierter Technik-Liebhaber. Für die Weiterentwicklung des Unternehmens ganz im Geiste Joseph Bulovas ein echter Glücksgriff.

Meilensteine der Firmenentwicklung
Im Alter von 19 Jahren verließ Joseph Bulova, Gründer des Unternehmens, Böhmen im heutigen Tschechien und kam als Einwanderer 1870 nach Manhattan in eine Welt voller Möglichkeiten. Der Kunsthandwerker arbeitete fünf Jahre bei Tiffany & Co. an der Seite der damals besten Handwerker. Der Qualitätsstandard und Tiffanys Streben nach Perfektion prägten den jungen Mann. 1875 eröffnete er sein erstes Juweliergeschäft in Manhattan. Das ,J. Bulova‘ genannte Geschäft zeichnete sich durch Qualität, Innovation und Technik im Kunsthandwerk aus. „Als ich anfing beschloss ich, dass Qualität der Grundstein meiner Arbeit, meines Geschäftes und meiner Produkte sein soll“, so Joseph Bulovas Credo.

Bulova war ein Erfinder und Innovator. Auch im Bereich der Zeitmessung war Joseph Bulova ein Pionier. Sein damals 17jähriger Bürogehilfe John Ballard überzeugte Bulova von der Verkäuflichkeit von Armbanduhren als Alternative zu Taschenuhren. Der Wandel zu einem ausschließlichen Hersteller von Qualitätszeitmessern ließ die Firma Bulova zu einem Hauptinnovator der Uhrenindustrie, des Manufakturwesens und des Designs werden. Joseph Bulova errichtete das erste Werk zur Produktion von Armbanduhrenteilen im schweizerischen Biel. 1919 brachte Bulova das erste umfassende Programm edelsteinbesetzter Männerarmbanduhren der Welt auf den Markt. 1924 folgten Uhren für Damen. 1920 ließ er auf dem Dach eines Wolkenkratzers inmitten Manhattans ein Observatorium bauen. Dort wurde die Sternzeit fachmännisch erfasst, um alle Bulova Uhren so genau wie möglich zu stellen. 1920 erfand Bulova den ersten Radiowecker. Im Jahr 1926 strahlte Bulova Amerikas ersten landesweiten Radio Werbespot aus. 1941 brachte die Firma den ersten Werbespot weltweit ins Fernsehen. Während des Zweiten Weltkrieges trugen Soldaten die ,Hack Watch‘ – eine robuste, mit einem speziellen Stellmechanismus versehene Armbanduhr. 1945 eröffnete Arde Bulova, Josephs Sohn, in New York eine speziell zur Ausbildung kriegsversehrter Veteranen gegründete Uhrmacherschule. 1948 ging der Phototimer an den Start, der bei Sportwettkämpfen den Zieleinlauf fotografierte und simultan die Ankunftszeit jedes Läufers maß. 1953 erfand Bulova die ,Wrist Alarm‘-Uhr - eine Armbanduhr mit integriertem Wecker. Bulova Instrumente wurden in der bemannten Raumfahrt verwendet. Bei der ersten Mondlandung am 21. Juli 1969 wurde ein Bulova-Timer auf dem Mond aufgestellt, der zur Übertragung wichtiger Messdaten genutzt wurde. In den 1970 und 80er Jahren wurden Prominente wie Muhammad Ali und Jonny Cash
Teil der Fernseh- und Anzeigenkampagnen. 2010 sicherte sich Bulova erneut die Marktführerschaft mit seiner ‚Precisionist“ Uhr. Die Motivation zur Perfektion ließ nie nach. Weit mehr als ein Jahrhundert nach der Firmengründung hält Bulova diese Tradition immer noch aufrecht.

Pressekontakt zu dieser Meldung? Schreiben Sie uns.

Mehr Infos zum Hersteller

Passende Onlineshops auflisten

Druckversion dieser Meldung | PDF-Dokument erstellen

Bulova - eine Geschichte der Präzision und Leidenschaft
Bulova Damenuhr mit Steinbesatz und klassischem Design.


Relevante Uhren-Schmuck-News:

Impressum | Kontakt | © 2001-2015 Juwelier Junghähnel, Günthersdorf
Antikschmuck | Bigis Schatzkiste